Venedig.com - Alles über Venedig von A bis Z

Startseite   Freie Zimmer   A bis Z   Kunst-Kultur   Venedig erleben   Sonstiges   Fotos   Presse   Kontakt
  
  

Markusplatz in katastrophalen Zustand

  
  

Venedig im ständigen Kampf gegen den Verfall

  

Die Schreckensmeldungen aus Venedig nehmen kein Ende.
Die anhaltenden Hochwasserprobleme, der renovierungsbedürftige Campanile,
die vielen stark beschädigten antiken Palazzi...


Jetzt kommt der Markusplatz hinzu.

Das Pflaster aus Trachtyt, welches die Piazza optisch wachsen lässt,
befindet sich in einem katastrophalen Zustand.

Seit 1723 laufen Touristen und Einheimische über die Piazza San Marco und treten sie mit Füßen.

Jetzt macht sie den Anschein sich dies nicht mehr länger bieten zu lassen.
Die Piazza ist von Stolperfallen, die durch unregelmäßige Bodenabsenkungen und
strapaziöse Belastungen entstehen, übersäht.

Die Venezianer stöhnen auf.
Ist ihre geliebte Stadt tatsächlich derartig marode?

Im Oktober soll, nach dem Beginn der Arbeiten am Hochwasserschutzsystem MOSE und
der Sicherung des Campanile, auch der Markusplatz erneuert werden.

Die entstehenden Kosten werden vorerst mit 300.000 Euro veranschlagt.

Doch wie bei allen Projekten dieser Art, vermutet viele,
dass die Ausgaben im Nachhinein noch einmal kräftig nach oben korrigiert werden müssen.


Doch zuvor muss der Boden noch die Bühnen und Zuschauer der Sommerkonzerte tragen.

Berühmtheiten wie Massimo Ranieri und Andrea Bocelli werden vor dem Markusdom auftreten.

Ironischerweise finden diese den Boden enorm strapazierenden Veranstaltungen,
wie auch diverse andere Aktionen, für den Erhalt der riesigen Fußgängerzone,
zu welcher der Markusplatz selbstverständlich auch gehört, statt.

Die Stadt ist jedoch auf die Konzerte angewiesen,
um bei der aktuellen schlechten Finanzlage überhaupt mit
den Renovierungsarbeiten beginnen zu können.

   
  
  

Datenschutz Erklärung

Sie haben die Garantie

 - Ihre E-Mail Adresse wird NUR zur Beantwortung dieser Anfrage benutzt.
 - Ihre E-Mail Adresse wird NICHT an Dritte weitergegeben.
 - Sie bekommen KEINE SPAM Mail von uns

  
  
  
Wir helfen Ihnen gerne: Das Team der Zimmervermittlung

Menschen statt Maschinen:

Computer Automaten auf Internet Reise Plattformen
sind oftmals nicht flexibel genug und
gehen nicht auf Sonderwünsche ein.

Bei uns werden Sie noch von Menschen bedient.
(Zimmervermittlung für Venedig)

   Deshalb:
Falls Sie Fragen haben, rufen Sie mich einfach an:

Fr. Gabi Holzinger (links im Bild) 0049 - 8171 - 911 60 85

  
  
  

Startseite     Freie Zimmer      Kontakt     TouriNet      Venedig.com  -  Spezialist für Venedig, Juli 2015