Venedig.com - Alles über Venedig von A bis Z

Startseite   Freie Zimmer   A bis Z   Kunst-Kultur   Venedig erleben   Sonstiges   Fotos   Presse   Kontakt
  
  

Venedig - Sankt Martinstag

  
  

Am 11. November beginnt nicht nur der Karneval,
sondern es wird auch der Sankt Martinstag gefeiert.

In Venedig liefen bereits am Vormittag Schulklassen durch die Straßen,
sagen das Sankt-Martins-Lied und machten überwiegend mit Kochtöpfen und –löffeln Radau.

Am Nachmittag sah man dann einzelne Grüppchen,
oft von den Müttern begleitet,
die in die Geschäfte gingen und mit Singen und „Topfschlagen“ um Süßigkeiten baten.

Den Namen gab ihm der heilige Martin,
der um das Jahr 316 in dem von den Römern besetzten Sabaria (heutiges Ungarn) geboren wurde.

Er wurde, wie sein Vater, Offizier im römischen Legionsheer.
Im Jahre 334 reitet er durch die römische Provinz Gallien.
Er begegnet einem Bettler, der frierend und in Lumpen gekleidet am Wegrand sitzt.
Martin teilt mit dem Schwert seinen Mantel und gibt die Hälfte dem Bettler.
Nachts im Traum erscheint ihm Jesus.
Martin erkennt in ihm den Bettler,
weil er des Mantels Stück als Kleid trägt und spricht:
"Was du diesem Bettler gegeben hast, das hast du mir getan."

Martin wird zum Priester geweiht. Er erbaut das erste Kloster des Abendlandes.
371 wurde er Bischof von Tours in Frankreich, lebte jedoch weiterhin als Mönch in Armut.
Er starb am 8. November 397.
Über seinem Grab wurde erst eine einfache Kirche,
später der Dom von Tours errichtet.

Mit dem Martinstag kündigt sich die bevorstehende dunkle Winterzeit an.
Früher begann mit diesem Tag das 40 Tage dauernde Weihnachtsfasten.

Auch endete an Martini das bäuerliche Arbeitsjahr.
Knechte und Mägde konnten ihre Stelle wechseln.
Der Pachtzins war fällig, neues Vieh wurde gekauft, man hatte den Ertrag aus dem Verkauf der Ernte.
Schlachtfest wurde gefeiert. An den "Martinsschmaus" erinnern noch die Martinswecken (Stutenkerle) und die Martinsgans.

Zur Erinnerung an den großherzigen Reiter als Symbol der Nächstenliebe,
feiern die Kinder Sankt Martin.

Copyright Bild und Text:
Ute Mathews und venedig.com

  
  
  

  

Für Sie vor Ort: Ute Mathews

Venedig- die schönste Stadt der Welt !
Individuelle Führung durch Venedig.

Mehr sehen, mehr genießen, mehr haben.
Wollen Sie Ihren kurzen Aufenthalt von Anfang an genießen?

Dann nutzen Sie meine individuelle Führung.

Ute Mathews, Venedig
Mobil-ITA: 0039 - 333 - 147 08 66
Mobil-D: 0049 - 171 - 47 30 373

Ute.Mathews@gmx.de

   
  
  

Datenschutz Erklärung

Sie haben die Garantie

 - Ihre E-Mail Adresse wird NUR zur Beantwortung dieser Anfrage benutzt.
 - Ihre E-Mail Adresse wird NICHT an Dritte weitergegeben.
 - Sie bekommen KEINE SPAM Mail von uns

  
  
  
Wir helfen Ihnen gerne: Das Team der Zimmervermittlung

Menschen statt Maschinen:

Computer Automaten auf Internet Reise Plattformen
sind oftmals nicht flexibel genug und
gehen nicht auf Sonderwünsche ein.

Bei uns werden Sie noch von Menschen bedient.
(Zimmervermittlung für Venedig)

   Deshalb:
Falls Sie Fragen haben, rufen Sie mich einfach an:

Fr. Gabi Holzinger (links im Bild) 0049 - 8171 - 911 60 85

  
  
  

Startseite     Freie Zimmer      Kontakt     TouriNet      Venedig.com  -  Spezialist für Venedig, Juli 2015