Venedig.com - Alles über Venedig von A bis Z

Startseite   Freie Zimmer   A bis Z   Kunst-Kultur   Venedig erleben   Sonstiges   Fotos   Presse   Kontakt
  
  

Torcello

  
  

Torcello liegt im nördlichen Teil der Lagune. In der Laguna morta treten die Gezeiten des Meeres nicht auf.

Vermutlich wurde die Insel bereits im 1. Jahrhundert besiedelt.

Der Steinfußboden einer römischen Villa, der in der Nähe zwei Meter unter Wasser entdeckt wurde, deutet darauf hin.

  

Die Insel war von 638 bis 689 Sitz des Bischofs von Altino.
Torcello blühte als politisches Zentrum und Handelsmetropole auf.

Im 10. Jahrhundert war der Ort größer, reicher und mächtiger als Venedig.

Diese Ära endet mit dem Ausklang des 12. Jahrhunderts und der Ort versank in Bedeutungslosigkeit.
Mit dem Machtverlust kam der Bevölkerungsabwanderung.

Alles was auf irgendeine Art genutzt werden konnte oder als Baumaterial Verwendung fand, wurde mit genommen.
Torcello wurde fast vollständig abgetragen.

Nur wenige der einstigen Prachtbauten sind noch erhalten. Von den damals zwölf Pfarreien und sechzehn Klöstern sind nur
noch die Kathedrale Santa Maria Assunta von 639 und die mit ihr durch einen Säulengang verbundene Kirche Santa Fosca aus
dem 11. Jahrhundert geblieben.

Die Kathedrale ist mit großartigen byzantinischen Mosaiken geschmückt, die vom einstigen Wohlstand von Torcello zeugen.
Beide Gotteshäuser sind in Byzantinischer Bauweise errichtet.

Die beiden Palazzi aus dem 14. Jahrhundert bieten einem kleinen Museum Raum.
Heute leben zwischen 10 und 20 Menschen auf der Insel.

  

Ein beliebtes Photomotiv Torcellos ist der Thron des Attila, der mit dem Herrscher der Hunnen jedoch nichts zu tun hat.
Es handelt sich um einen in Stein gemeißelten Sitz, der dem Oberhaupt der Gemeinde als eine Art Thron gedient haben könnte.

Die meisten Besucher der Insel reisen wegen der Locanda Cipriani, die Gourmets aus aller Welt lockt, an.

Die Familie Cipriani gründete die Locanda mit ihren wenigen stilgerechten Zimmern und dem dazu gehörigen Restaurant,
die in einem blühenden Garten liegt.

Ernst Hemingway, der für seine Vorliebe für besondere Lokalitäten bekannt ist, residierte hier ebenso wie Paul Newman und
das Englische Königshaus.

Die Locanda verfügt über verschiedene stillvoll/romantische Sitzorte, an welchen die klassischen Gerichte serviert werden.

   
  
  

Datenschutz Erklärung

Sie haben die Garantie

 - Ihre E-Mail Adresse wird NUR zur Beantwortung dieser Anfrage benutzt.
 - Ihre E-Mail Adresse wird NICHT an Dritte weitergegeben.
 - Sie bekommen KEINE SPAM Mail von uns

  
  
  
Wir helfen Ihnen gerne: Das Team der Zimmervermittlung

Menschen statt Maschinen:

Computer Automaten auf Internet Reise Plattformen
sind oftmals nicht flexibel genug und
gehen nicht auf Sonderwünsche ein.

Bei uns werden Sie noch von Menschen bedient.
(Zimmervermittlung für Venedig)

   Deshalb:
Falls Sie Fragen haben, rufen Sie mich einfach an:

Fr. Gabi Holzinger (links im Bild) 0049 - 8171 - 911 60 85

  
  
  

Startseite     Freie Zimmer      Kontakt     TouriNet      Venedig.com  -  Spezialist für Venedig, Juli 2015