Experte für Venedig

Startseite    Freie Zimmer   Gondeln    Wassertaxi     A bis Z     Kunst-Kultur    Sonstiges   Fotos
  
  

Venedig Stadtteil Cannaregio - Alles Wissenswerte

  

Mit 13.169 Einwohnern ist Cannaregio der am dichtesten besiedelte Stadtteil der Lagunenstadt.

Ursprünglich gab es hier ausgedehnte Grünflächen,
die im 19. Jahrhundert Industrieanlagen weichen mussten.

Ehe Cannaregio bebaut wurde, war hier versumpftes Gebiet:
Entsprechend bedeutet der Name des Stadtteils "Rohr",
auf Italienisch "canna".

  
  
  
Canale Grande Ursprung
  

In Cannaregio hat der Canale Grande,
den die Einheimischen Canalazzo nennen,
seinen Ursprung.

Am Ufer des Canale Grande befinden sich in diesem nordwestlichen Stadtteil bedeutende Kirchen, beispielsweise San Geremia und herrschaftliche Palazzi:
Am besten sieht man sie bei einer Fahrt mit dem Vaporetto.

  
  
  
Unverfälschtes Leben
  

Abseits der Touristenpfade entlang des größten Kanals von Cannaregio,
dem Canale di Cannaregio, erlebt man noch unverfälschtes Leben in der Lagunenstadt –
jenseits von Touristennepp und überfüllten Lokalen.

Auch das ehemalige jüdische Ghetto gehört zu Cannaregio.

Bummeln Sie durch die authentischen Gassen:
Abgeblätterte Häuserfassaden stehen in diesem volkstümlichen Viertel
Seit an Seite mit stattlichen gotischen Palästen.

Hier leben Angestellte und Handwerker.

  
  
  
Ponte Tre Archi
  

Lohnend ist die Brücke "Ponte Tre Archi" von Andrea Tirali
mit ihrer extravaganten Form und dem zweifarbigen Stein.

Zu den meist begangenen Brücken von Venedig zählt die "Ponte delle Guglie",
nur wenige Minuten vom Bahnhof Santa Lucia entfernt.

Auch sie lohnt ein Augenmerk:
An den Seitenflächen über den Canale Grande finden sich zahlreiche Tier- und Menschenköpfe,
während auf den beiden Brückenzugängen Obelisken stehen.

Der berühmte Architekt Santiago Calatrava entwarf eine weitere bedeutende Brücke,
die "Ponte della Costituzione".

Die 2008 eingeweihte, breite Fußgängerbrücke verbindet den Bahnhof mit dem Piazzale Roma.

  
  
  
Großartige Bauwerke
  

Das Sestiere von Cannaregio hat neben einfacher Bebauung
auch großartige Bauwerke aus dem 17. Jahrhundert zu bieten.

Bemerkenswert ist der heutzutage vom Rundfunk genutzte Palazzo di Labia.

Seine Fassade zum Canale Cannaregio ist in prachtvoller Abfolge dorisch-ionisch-korinthisch gestaltet und
damit viel repräsentativer als die Seite zum Canale Grande hin!

An der prächtigen Fassade fallen oberhalb des Dachgesimses ovale Fenster auf.

Dazwischen sitzen bekrönte Adler, die Wappentiere der Familie Labia.

Auch die Palazzi Manfrin und Savorgnan-Galvagna
sind schöne Beispiele von Renaissance-Architektur.

  
  
  
Das Ghetto-Viertel
  

Durchstreifen sollten Sie auch das Ghetto-Viertel.

Hier mussten per Erlass ab 1516 alle 5000 in Venedig lebenden Juden wohnen.

Das abgeschlossene Gebiet zwischen dem Canale di Cannaregio und
dem Rio di San Girolamo hat seinen Namen "Ghetto"
von den ursprünglich hier ansäßigen Kanonengießereien.

Erst unter Napoleon wurde das Dekret aufgehoben.

Mit Santa Maria dei Miracoli, Santa Geremia, San Giovanni di Crisostomo und
Sant'Alvise stehen auch bedeutende Kirchen in Cannaregio.

In der gotischen Kirche Madonna dell'Orto befinden sich darüber hinaus
zahlreiche Werke von Tintoretto, der hier begraben ist und
in einem gotischen Haus von Cannaregio gewohnt hat.

  
  
  
Ca' D'oro
  

Zu den berühmtesten Bauwerken von Cannaregio
zählt der Ca' D'oro, ein von der Familie Contarini im 15. Jahrhundert errichteter gotischer Palast:
In diesem Meisterwerk fand die venezianische Gotik ihren Höhepunkt.

Die ehemals blau-goldene äußere Bemalung existiert zwar nicht mehr,
jedoch das zwischen 1421 und 1440 fein geformte Marmorfiligran.

Die Wohnkultur venezianischer Patrizier lässt sich im Inneren erleben:
Kostbare Mosaikfußböden, Marmorbrunnen im Innenhof und
eine bedeutende Gemäldesammlung lohnen einen Besuch.

Auch interessant: Die Via Vittorio Emmanuele II, eine zehn Meter breite Fußgängerstraße,
führt von Cannaregio direkt zum Markusplatz.

  
  
  
Cannaregio - Lageplan

Der Plan von http://www.OpenStreetMap.org
© OpenStreetMap-Mitwirkende

  
  
  

Das könnte Sie auch interessieren !

Schneller Flughafen Transfer mit Wasser Taxi

Jetzt 25 hochwertige Reiseführer kostenlos downloaden

Venedig entdecken:
Viele interessante Touren

Viele interessante Angebote auf unserer Startseite

  
  
  

Alle Venedig  Sehenswürdigkeiten von A bis Z:  Infos und Preise

Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig mit vielen Tipps und Tricks.

Alle Preise und Öffnungszeiten.

Alles was Sie über Venedig wissen müssen
übersichtlich sortiert von A bis Z

Hier klicken

  
  
  

Startseite   -    Experte für Venedig    Juli 2017