Experte für Venedig

Startseite    Freie Zimmer   Gondeln    Wassertaxi     A bis Z     Kunst-Kultur    Sonstiges   Fotos
  
  

Der Lido von Venedig

Der Lido von Venedig ist eine elf Kilometer lange Landzunge Venedigs
auf der etwa 20.000 Menschen beheimatet sind.

Dabei trennt der Lido di Venizia, wie das Gebiet im italienischen Original heißt,
die Lagune Venedigs von der Adria.

Das Gebiet umfasst mehrere Dörfer,
darunter Cavallino-Treporti mit 13.517 Einwohnern und Alberoni mit 620 Einwohnern.

Auch die Inseln Pellestrina und Sottomarina werden dem Lido zugerechnet.

Der Name Lido leitet sich aus der italienischen Bezeichnung für Strand ab,
überzeugt die Insel doch mit einem markanten Strandabschnitt, der von natürlichen Dünen,
gelblich leuchtendem Sand und kristallklarem Wasser geprägt ist.

Seine heutige Bekanntheit erlangt der Lido von Venedig insbesondere durch die alljährlich stattfindenden Filmfestspiele von Venedig, die regelmäßig internationale Filmstars in die Luxushotels des Lido locken.

  
  
  
Lido Bonvese

Bevor der Lido zu einem dicht besiedelten Gebiet Venedigs wurde,
wechselte die Insel regelmäßig ihren Namen.

So hieß sie in der Antike Lido Bonvese und im frühen Mittelalter Lido di San Nicolò.

Die Insel diente in frühen Zeiten als Durchreiseknoten für Reisende und Händler,
die auf dem Weg von der Adria nach Venedig waren.

Erst im 19. Jahrhundert entwickelte sich das bis dahin dünn besiedelte Gebiet
zu einem begehrten und luxuriösen Touristenparadies.

Neben den Filmfestspielen prägte den positiven Ruf des Lido auch das Grand Hotel des Bains,
das Thomas Manns Meisterwerk „Tod in Venedig“ maßgeblich inspirierte.

  
  
  
Filmfestspiele

Das Zentrum der Insel fällt durch seine Parks und seine prägnante Architektur im Jugendstil auf.

Neben dem namensgebenden Strand und der auffälligen Architektur
können sich Urlauber im Lido auf den Palazzo del Cinema, in dem die Filmfestspiele jedes Jahr stattfinden,
und das Hotel Excelsior freuen,
das regelmäßig zum Filmfest internationale Stars willkommen heißt.

Der Lido bietet sich zudem für einen Erholungsurlaub an: die schmalen Kanäle der Insel laden zu einer entspannenden Bootstour ein, an verschiedenen Orten kann man sich Fahrräder leihen, mit denen man ungezwungen und stressfrei die Insel erkunden kann, die sich im Gegensatz zu Metropolen wie Rom durch einen vergleichsweise ruhigen Verkehr auszeichnet.

Vom Lido aus genießt man zudem eine wunderbare Aussicht auf die Hauptinsel Venedigs:
das venezianische Panorama mit dem herausragenden Markusturm
lässt sich von hier aus beobachten und erstklassig fotografieren.

Der Lido bietet sowohl für kulturinteressierte Touristen,
als auch für Freunde eines Entspannungsurlaubs die perfekte Umgebung.

  
  
  
Der Lido - Lageplan

Der Plan von http://www.OpenStreetMap.org
© OpenStreetMap-Mitwirkende

  
  
  

Das könnte Sie auch interessieren !

Schneller Flughafen Transfer mit Wasser Taxi

Jetzt 25 hochwertige Reiseführer kostenlos downloaden

Venedig entdecken:
Viele interessante Touren

Viele interessante Angebote auf unserer Startseite

  
  
  

Alle Venedig  Sehenswürdigkeiten von A bis Z:  Infos und Preise

Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig mit vielen Tipps und Tricks.

Alle Preise und Öffnungszeiten.

Alles was Sie über Venedig wissen müssen
übersichtlich sortiert von A bis Z

Hier klicken

  
  
  

Startseite   -    Experte für Venedig    Juli 2017