Venedig.com - Alles über Venedig von A bis Z

Startseite      Freie Zimmer      A bis Z        Kunst-Kultur       Sonstiges     Fotos    Presse     Kontakt
  
  

Murano - Die Insel der Glasbläser von Venedig

 
 

  

Der Leuchtturm ist das weithin sichtbare Erkennungszeichen von Murano

In der Blütezeit von Venedig war Grund und Boden sehr knapp.
Deshalb wurde alles was auf der Hauptinsel keinen Platz hatte
ausgelagert auf Nachbarinseln.
Die Glasbläser mussten nach Murano

  
  
   

Haupt Attraktion auf Murano sind natürlich die Glasfabriken.

  Sie können die Fabriken mit einer Bläser Vorführung nicht verfehlen.
Jedes Boot das in Murano ankommt wird bereits erwartet.
Sie werden (wenn Sie wollen) in eine Fabrik geführt.
Diese sind nur wenige Schritte von der Bootshaltestelle entfernt.

   
  
   

  

 Der Meister bei seinem Werk.
Fotografieren ist überall erlaubt aber...
manche Fabriken erlauben Blitzlicht, andere Fabriken erlauben es nicht.

   
  
   

  

  Eine Blumenvase entsteht.

   
  
   

  

  

   
  
   

  

  Fast überall wird Ihnen gezeigt wie in Minutenschnelle ein Pferd entsteht.
Dieses können Sie hinterher im Laden für wenige Euro kaufen.

   
  
   

  

  Wer in Venedig, der Traumstadt für viele Menschen, ein paar Tage verbringt,
sollte unbedingt auch eine Fahrt zur Insel Murano einplanen.
Murano gehört zu einer Inselgruppe im Nordosten von Venedig und ist
mit dem Vaporetto von Venedig aus leicht erreichbar.
Oft werden Fahrten angeboten,
die auch zu den benachbarten Inseln Burano und Torcello führen.

   
  
   

  

Sieben, durch Kanäle getrennte und mit Brücken verbundene Inseln
ergeben das etwas mehr als 1 km² große Murano, das durch seine Glaskunst bekannt ist.
Glasherstellung war schon in der Antike bekannt. Die Glasherstellung in Mitteleuropa hat ihren Ursprung in Venedig. 1295 wurden sämtliche Glasöfen aus der Stadt nach Murano verlegt.
Die Brandgefahr zwischen den eng aneinander gebauten Häusern in der Stadt war zu groß.
Die Glasherstellung war ein wohlbehütetes Geheimnis und durfte nicht verraten werden.
Trotzdem gelangten Informationen in andere Länder,
und es gab Glasherstellung und Glashütten auch in Deutschland,
den Niederlanden, später auch in Böhmen und Schlesien.

Muranoglas war trotzdem etwas Einzigartiges und Besonderes,
dessen Herstellung nur Glaserzeuger in Murano beherrschten.
Im Museo Del Vetro im Palazzo Giustinian können interessierte Besucher
alles aus der tausendjährigen Geschichte der Glaskunst erfahren.

   
  
   

  

  In den Glasbläsereien kann man miterleben, wie Glasbläser
aus einem Klumpen glühendem Glas eine Vase, ein Schmuckstück oder
einen anderen kunstvollen Gegenstand zaubern. Wer etwas als Andenken kaufen will,
sollte in den Geschäften vorsichtig sein.
Es ist nicht alles echtes, mundgeblasenes Muranoglas,
das in den Geschäften zum Verkauf angeboten wird,
sondern stammt manchmal aus Serienproduktionen extra für Touristen.
  

   
  
   

  

  Murano bietet aber nicht nur Glas sondern auch sehenswerte Bauwerke.
Die Basilica di Santa Maria e San Donato ist der größte Sakralbau.
Ursprünglich aus dem 7.Jahrhundert stammend wurde sie mehrfach umgebaut.
In der heutigen Form besteht die Kirche seit 1140.
Unter anderem ist das Fußbodenmosaik im Innenraum wirklich sehenswert.
Die Kirche San Pietro Martire ist eine Klosterkirche der Dominikaner
und heute die protestantische Pfarrkirche Muranos.
  

  
  
  

  

  Ein Spaziergang über die Insel führt manchmal auch etwas abseits in kleine Gässchen,
die nicht, wie in Venedig, von Touristen überfüllt sind.
Hier ist es etwas ruhiger. In den vielen kleinen Restaurants
lässt sich auch manchmal noch richtig gutes italienisches Essen finden.

   
  
   

  

  

   
  
   

  

Eine moderne Glasskulptur könnte ein neues Wahrzeichen von Murano werden.
Am Campo Santo Stefano beeindruckt ein in vielen Blauschattierungen leuchtendes Gebilde
mit dem Namen Cometa di Vetro und steht im krassen Gegensatz
zu den historischen Bauten auf Murano.

   
  
  
Wir helfen Ihnen gerne: Das Team der Zimmervermittlung

Menschen statt Maschinen:

Computer Automaten auf Internet Reise Plattformen
sind oftmals nicht flexibel genug und
gehen nicht auf Sonderwünsche ein.

Bei uns werden Sie noch von Menschen bedient.
(Zimmervermittlung für Venedig)

   Deshalb:
Falls Sie Fragen haben, rufen Sie mich einfach an:

Fr. Gabi Holzinger (links im Bild) 0049 - 8171 - 911 60 85

  
  

Das könnte Sie auch interessieren !

Schneller Flughafen Transfer mit Wasser Taxi

Jetzt 25 hochwertige Reiseführer kostenlos downloaden

Venedig entdecken:
Viele interessante Touren

Viele interessante Angebote auf unserer Startseite

  
  
  

Alle Venedig  Sehenswürdigkeiten von A bis Z:  Infos und Preise

Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig mit vielen Tipps und Tricks.

Alle Preise und Öffnungszeiten.

Alles was Sie über Venedig wissen müssen
übersichtlich sortiert von A bis Z

Hier klicken

  
  
  

Startseite   -    Experte für Venedig    Juli 2017